Mundgeruch beim Hund

Mundgeruch beim Hund

Tierheilpraktiker-Fellnase-MundgeruchWir lieben unsere Hunde über alles, doch wehe der Mundgeruch kommt mit ins Spiel. Normalerweise sind wir hoch erfreut, wenn Fellnase “Bussi“ gibt und unser Hund unsere Nähe aufsucht. Gerne sehen wir dann auch über das kurzzeitige „Duftwölkchen“ hinweg.

Aber was ist, wenn dieser Mundgeruch bei unserem Hund überhand nimmt und uns im Alltag begleitet?

Spätestens dann sollten Sie etwas bezüglich dem Mundgeruch bei Ihrem Hund unternehmen. Warum?

Für uns ist der Mundgeruch bei unserem Hund unangehm, aber für unseren Hund bedeutet das weit mehr. Hinter dem Mundgeruch kann viel mehr stecken, als wir dahinter vermuten.

Oftmals ist der Mundgeruch bei unserem Hund nicht die Ursache, sondern ein lästiges Begleitsymptom für andere Erkrankungen.

Da können Erkrankungen der Verdauungsorgane bei unserem Hund dahinter stecken, die wir schleunigst aus dem Weg räumen sollten.

Oder… es könnte eine Erkrankung der Zähne, des Zahnfleischs oder des Zahnhalteapparats bei Ihrem Hund vorliegen.

Auf jeden Fall sollten wir in beiden Fällen den Zahnstein entfernen, da dieser in keinem Mund – Maul – etwas positives bewirkt.

Zahnstein ist immer ein Begleitsymptom, dass beseitigt gehört.

Gleichzeitig sollten wir die Ursache für den Zahnstein herausfinden. Je früher desto besser.

Sollte die Ursache dann wirklich auf keine anderen Erkrankung hinweisen, haben wir noch die Möglichkeit den Zahnstein ohne Narkose zu beseitigen. Wir müssen unseren Hund keiner unnötigen Belastung aussetzen.

Über die Ursache, sprich…  warum Ihr Hund unter Mundgeruch leidet, kläre ich Sie gerne in einem persönlichen Termin auf und berate Sie, wie Sie den Mundgeruch bei Ihrem Hund wieder in Griff bekommen können.

Oder… besser noch, wir gehen gemeinsam bei den ersten Anzeichen und „Duftwölkchen“ der Ursache auf den Grund und können gemeinsam verhindern, dass sich der Mundgeruch „ausbreitet“.

Sie sehen…  auch ein lästiges Begleitsymptom, als welches der Mundgeruch gerne gesehen wird, kann viele Ursachen haben.  Oftmals lohnt es sich allerdings, hier mal genauer hinzusehen und nicht nur immer nur an Ort und Stelle – sprich im Maul – den Mundgeruch zu bekämpfen.

Von daher mache ich mir gerne ein Bild vom Zahnstein oder Mundgeruch bei Ihrer Fellnase und betrachte auch in diesem Fall den Hund ganzheitlich, damit wir zum Ziel kommen.