Katzenkrankheiten

Hier möchte ich Ihnen die häufigsten Erkrankungen der Katze auflisten und hoffentlich verständlich erklären. Gleichzeitig werde ich Ihnen die Symptome näher bringen und Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch die Behandlungsmöglichkeiten, die uns die Natur zur Verfügung stellt, vorstellen.

Natürlich gibt es bei den Erkrankungen der Katze – genau wie bei den Krankheiten unserer Hunde – Erkrankungen, die unverzüglich in tierärztliche Hände gehören.

Dies sind beispielsweise:

  • Vergiftungen
  • Bestimmte Infektionskrankheiten
  • Akute und lebensbedrohliche Erkrankungen
  • Erkrankungen nach Unfällen
  • Knochenbrüche

Hier kann nur die Schulmedizin eine schnelle und erfolgreiche Hilfe bieten. In diesen äußerst akuten Fällen hilft es nicht sich nur auf die Naturheilkunde zu beziehen.

Doch… die Naturheilkunde kann, nachdem die schnelle Hilfe durch den Tierarzt ihren Teil getan hat, durchaus ihren Teil dazu beitragen, damit Ihre Katze wieder Lebensqualität gewinnt und sich nicht allzu lange mit den Nebenwirkungen plagen muss.

Ausleitung der „Überbleibsel“ oder auch die Nachsorge sind zwei Behandlungsformen, die ich hier erwähnen möchte. Wir wissen, dass Antibiotika, Cortison und Schmerzmittel schnelle Abhilfe schafft, aber wir wissen auch, dass es nicht unbedingt das Beste für den Körper ist. Wir sehen ziemlich schnell eine Besserung, doch wir wissen nicht, was die Ursache für die Erkrankung ist.

Sie kennen es von sich selbst… lange nach der Einnahme fühlt man sich noch schlapp, müde und ohne Antrieb. Und je häufiger diese Medikamente in Einsatz kommen, desto länger braucht der Körper diese zu verkraften. Und genauso geht es unseren vierbeinigen Freunden. Außerdem kann die Naturheilkunde auch bei chronischen Erkrankungen der Katzen, bei psychischen Erkrankungen und bei Erkrankungen der Samtpfote, in der die Schulmedizin nicht weiterkommt, helfen.

Warum? Weil die Naturheilkunde nicht die Symptome kurzfristig bekämpft, sondern nach der Ursache sucht und diese gezielt behandelt. Was hat die Entzündung im Körper der Katze ausgelöst? Welche Ursache birgt die chronische Erkrankung? Warum musste es soweit kommen, dass die Krankheit chronisch ist? Natürlich bleibt die chronische Erkrankung auch durch diese Behandlungsformen, die uns die Natur bietet, bestehen, doch die Lebensqualität der Katze wird durch diese Behandlung enorm gesteigert. Der Organismus unserer Katzen wird wieder ins Gleichgewicht gebracht. Ich möchte Ihnen auf meiner Website einen kleinen Einblick über die Erkrankungen unserer Fellnasen geben und Ihnen zeigen wo ich die Naturheilkunde sinnvoll einsetzen kann.

Sollten Sie weitere Fragen haben, auch zu einer Katzenkrankheit, die hier nicht aufgeführt ist, können Sie mich gerne kontaktieren und einen Termin vereinbaren.

Ihr Gefühl sagt Ihnen, dass irgendwas mit Ihrer Samtpfote nicht stimmt? Sie beobachten, dass Ihre Katze sich anders verhält als sonst?

Sie haben eine Diagnose bei Ihrer Katze erhalten und sind auf der Suche nach einer alternativen Behandlungsmethode, da Sie eine nebenwirkungsfreie Therapie bevorzugen?

In beiden Fällen sind Sie bei mir richtig. Ich sehe Ihre Katze ganzheitlich und werde sie auch genau nach diesem Prinzip behandeln. Ich werde Ihnen die verschiedenen Behandlungsformen erklären und gemeinsam entscheiden wir was das Beste für Ihre Katze ist.