Naturheilkunde für Hund und Katze

Sie möchten Ihren Hund und Ihre Katze sanft, natürlich und möglichst nebenwirkungsfrei behandeln und betreuen lassen?

Dann freue ich mich darauf, Sie persönlich kennen zu lernen. Als verbandsgeprüfte Tierheilpraktikerin und ausgebildete Ernährungsberaterin für Hund und Katze biete ich Ihnen an, die Gesundheit und das Verhalten Ihres Hundes, Ihrer Katze durch individuelle Therapie-Verfahren sowie persönliche Beratung und Betreuung zu optimieren.

Vorab möchte ich Ihnen mit den Texten auf meiner Website die Möglichkeiten geben, sich zu informieren und Ihnen gleichzeitig die Möglichkeiten, die uns die Natur bietet, näher bringen. Allerdings kann ich das nur „ansatzweise“ tun. Zudem möchte ich Ihnen einen kleinen Einblick über die naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten, die ich anwende, aufzeigen.

Die Naturheilverfahren helfen den Organismus von Hund und Katze zu aktivieren. Mit Hilfe der Naturheilkunde kann ich etwas in Bewegung setzen und den Stoffwechsel, der für die Gesunderhaltung enorm wichtig ist, positiv beeinflussen. Die Selbstheilungskräfte oder auch Selbstregulierungskräfte von Hunden und Katzen werden in meiner Therapie berücksichtigt und ich schaue genau auf die Defizite des Organismus Ihrer Fellnase. Hier nutze ich die sogenannte Regulationsmedizin.

Die Entgiftung, der Säure-Basen-Haushalt, die Ausleitung und der Stoffwechsel spielen hierbei für mich eine große Rolle. Daher ist es für mich sehr wichtig, die Vorgeschichte Ihrer Fellnase bei einer Erstanamnese zu erfahren. Im Anschluss werde ich mit Hilfe der Naturheilkundeverfahren  die Schlackenstoffe, welche Ihrem Hund und Ihrer Katze Stress und Krankheiten bereiten können, ausleiten. Zu einer Ausleitung gehören – für die Gesunderhaltung der Darmflora und somit des Immunsystems– ein gezielter Aufbau des Organismus. Wichtig ist bei beiden Behandlungen die richtige Dosierung und die richtige Anwendung der Naturheilverfahren.

Jeder Hund, jede Katze ist ein Individuum und hat seinen ganz eigenen Charakter. Genau aus diesem Grund habe ich mich in auf verschiedene Behandlungsmöglichkeiten spezialisiert. So ist es mir möglich, die geeignete Therapie für Ihren Hund oder Ihre Katze und gleichzeitig auch für Sie auswählen.

Es gibt Hunde, die sich bei bestimmten Behandlungsarten unwohl fühlen und in Stress verfallen. Nicht für jeden Hund sind beispielsweise Akupunkturnadeln geeignet. Gleichzeitig ist es für Sie als Halter nicht immer einfach, Tabletten oder Pulver zu verarbreichen. All dies berücksichtige ich in meinem Therapieplan, damit eine gute Versorgung von Ihrem Hund und Ihrer Katze gewährleistet ist.

Der Ansatz der Naturheilkunde, ganzheitlich zu wirken, liegt mir als Tierheilpraktiker besonders am Herzen. Doch nur mit Ihrer Hilfe kann ich als Tierheilpraktikerin und Ernährungsberterin mein Bestes für Ihre Fellnase geben.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Mit meiner mobilen Tierheilpraxis im Raum Mössingen, Landkreis Tübingen und Reutlingen, Rottenburg, Balingen und im Zollernalbkreis ermögliche ich Ihrem Hund oder Katze eine Behandlung in gewohnter Umgebung.

Einen Termin können Sie gerne telefonisch unter 0177 3837770 oder per Email an info@tierheilpraktiker-fellnase.de vereinbaren.

Für Mössingen, Hechingen, Rottenburg, den Kreis Tübingen, Reutlingen und Balingen berechne ich Ihnen keine Fahrtkosten.

Ab 30 Kilometern berechne ich je gefahrenen Kilometer 0,30 Euro

Ich freue mich darauf Sie und Ihre Fellnase kennenzulernen.

Ich weiß, so eine Behandlung erfordert viel Disziplin, Konsequenz und manchmal auch Geduld Ihrerseits. Doch bei meiner Behandlungsform geht es nicht darum die Symptome zu behandeln, sondern die Ursache zu bekämpfen.

Was ich Ihnen damit sagen möchte? Ganz einfach! Die Naturheilkunde ist komplex, doch auf Dauer wirksam. Das zum Thema Geduld. Dazu zählt für mich auch das Thema Ernährung.

 

Disiziplin ist das nächste Thema. Ein Behandlungsplan erfordert diese von Ihnen. Vorallem, wenn ich verschiedene Behandlungsmethoden einsetze. Ist dies ein Problem? Ganz sicher nicht, wenn wir diesen gemeinsam so ausarbeiten, dass er Ihnen mit der Zeit „in Fleisch und Blut“ übergeht und Sie ihn umsetzen können.

Konsequenz… diese ist nun mal erforderlich, damit Sie das Vertrauen der Fellnase gewinnen. Unsere treuen Begleiter möchten gerne verstanden werden, damit keine Missverständnisse entstehen, die zu Verhaltensauffälligkeiten führen.

Doch Dank meiner Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass wir gemeinsam eine Lösung finden. Eine Lösung, die Sie im Alltag umsetzen können und die Beziehung zu Ihrer Fellnase stärkt.

Darüber würde ich gerne mit Ihnen sprechen und Ihnen erklären, dass alles viel einfacher ist, als Sie denken.

 

 

 

  „Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, dass dich mehr liebt, als sich selbst.“

 

 

 

 

Tierheilpraktiker-Fellnase-Hunderudel-1                      

 

„Die Achtung vor dem Wesen des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm“