Schüssler Salze für Hunde und Katzen

schuessler-salzeDie Schüssler Salze, besser gesagt die Schüssler Salz Therapie für Hunde und Katzen, wurden nach ihrem Begründer und Namensgeber Wilhelm Heinrich Schüssler benannt.

Wer war Wilhelm Heinrich Schüssler?

Bereits während seines Medizinstudiums befasste er sich mit der Homöopathie.
Wilhelm Heinrich Schüssler war der Homöopathie sehr zugetan und praktizierte als Arzt der Homöopathie. Durch seine Erfahrungen in der Homöopathie und die Erkenntnisse von Rudolf Virchow und Jacob Moleschott befasste er sich intensiv mit der Bedeutung der Mineralstoffe im menschlichen Körper.

Durch seine Forschung fand Schüssler heraus, dass ein Defizit an Mineralstoffen auf einen Mangel innerhalb einer Zelle zurückzuführen ist und dadurch Krankheiten entstehen.
Die Störung im inneren Milieu des Organismus, also der biochemische Ablauf innerhalb der Zellen, ist maßgeblich an der Entstehung dieser Krankheiten beteiligt. Gleichzeitig ist und war damals schon bekannt, dass eine Aufnahme von reinen Mineralstoffen, wie zum Beispiel Calcium, Magnesium oder Eisen, schädliche Nebenwirkungen für den Organismus bedeuten. Somit war es für Wilhelm Heinrich Schüssler enorm wichtig die Mineralstoffe richtig zu verdünnen und die geeignete Potenzierung zu entschlüsseln.

Da Schüssler ein Kenner der Homöopathie und deren Wirkungsweise war, gelang es ihm uns diese 12 wertvollen Schüssler Salze für Mensch und Tier zur Verfügung zu stellen.

Doch damit nicht genug! Der Homöopath Schüssler wollte mehr und somit kann ich in der Schüssler Salz Therapie 12 weitere Mineralstoffverbindungen, die Erweiterungsmittel, in entsprechender Potenz einsetzen und den Mineralstoffhaushaltes Ihres Hundes und Ihrer Katze ins Gleichgewicht bringen.

Wie wirken Schüssler Salze für Hunde und Katzen?

Schüssler Salze sind Mineralsalze, die den Mineralstoffhaushalt unserer Hunde und unserer Katzen ankurbeln, damit dieser wieder in Einklang kommt. Die Schüssler Salze gibt es in unterschiedlichen Potenzen. Das bedeutet, dass die Schüssler Salze unterschiedlich verdünnt sind, damit sie von den Zellen unserer Hunde, unserer Katzen aufgenommen und entsprechend wirken können. Heißt… Sie verabreichen dem Vierbeiner die ausgewählten Schüssler Salze, die dann durch den Verdauungstrakt in den Blutkreislauf unserer Hunde und Katzen gelangen.

Über die Zellwände werden die Schüssler Salze von den Zellen unserer Hunde und Katzen aufgenommen und können ihre Wirkung zeigen. Die Schüssler Salze regen die Zellen unserer Hunde und auch unserer Katzen an und ermuntern diese die fehlenden Mineralsalze in großen Mengen aus der Nahrung aufzunehmen.

Dadurch wird der Mineralstoffhaushalt unserer Hunde und Katzen durch die Schüssler Salze wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Wann werden Schüssler Salze für Hunde und Katzen eingesetzt?

schuessler-salze-2Leichte Erkrankungen wie Erbrechen, Durchfall oder bei Schnupfen erkennt jeder Hunde- und Katzenbesitzer selbst und kann seinem Vierbeiner grundsätzlich mit einer Schüsslersalztherapie gutes tun.
Im Prinzip können Sie mit dieser Behandlung nichts falsch machen, das einzige, was passieren kann, ist, dass rein gar nichts passiert. Warum? Ganz einfach… Sie haben das falsche Salz gewählt.

 

Und nun eine Bitte meinerseits:
Bei chronischen Erkrankungen oder Erkrankungen der Hunde und Katzen, die Sie nicht zuordnen können, darf auf keinen Fall der Besuch bei einem Tierarzt fehlen. Ebenso möchte ich Sie bitten, die Schüssler Salze für Hunde und Katzen in diesem Fall nicht eigenmächtig auszuprobieren. Bitte gehen Sie Ihrer Fellnase zuliebe kein Risiko ein. Oftmals kann sich aus einer „harmlosen“ Sache eine chronische Erkrankung der Hunde und Katzen entwickeln.

Kann sein – muss aber nicht! Und natürlich finde ich es, von Ihnen als Hunde- und Katzenbesitzer, toll, dass Sie so vernünftig sind und nicht gleich bei allem und jedem zur Chemie greifen wollen.

Doch dann sollten Sie sich auch nicht scheuen kompetente Hilfe, sprich, einen gut ausgebildeten Tierheilpraktiker für Hunde und Katzen in Anspruch zu nehmen.

Der Tierheilpraktiker kann Ihrem Hund, Ihrer Katze durch Einsatz verschiedener Behandlungsmethoden auf natürliche Art helfen und Sie wissen ja… Nicht die Symptome, sondern die Ursache für die Erkrankungen Ihres Hundes und Ihrer Katze ist von Bedeutung und der Schlüssel zu einem gesunden Leben.
Doch bei manchen Diagnosen unserer Hunde und Katzen können wir dies nicht mehr erreichen. Dann aber können wir – sprich Sie als Tierbesitzer und ich als Tierheilpraktiker die Lebensqualität Ihrer Fellnase auf natürliche Weise enorm verbessern.

 

Nun werden Sie sich fragen, woran erkenne ich, dass der Mineralstoffhaushalt der Hunde und Katzen gestört ist?

  • die Hunde, die Katzen haben stumpfes Fell
  • die Hunde und Katzen haben schuppige Haut
  • Juckreiz der Hunde, der Katzen
  • die Hunde und Katzen haben spröde Krallen
  • Magenprobleme der Hunde und Katzen
  • Durchfall der Hunde und Katzen
  • Nervosität der Hunde, der Katzen
  • Inkontinenz der Hunde und Katzen
  • die Hunde und Katzen haben Zahnstein
  • Frisst übermäßig viel Gras, Erde, Kot oder Pferdeäpfel
  • Die Hunde und Katzen sind schlapp
  • Die Hunde und Katzen neigen zu Erkältungen und husten, was auf ein schwaches Immunsystem zurückzuführen ist
  • Die Hunde und Katzen haben oft eine Ohrenentzündung oder Augenentzündung
  • Arthrose, Arthritis der Hunde und auch der Katzen
  • die Hunde und Katzen humpeln
  • die Hunde, die Katzen haben Mundgeruch

Dies sind nur vereinzelte Symptome oder Erkrankungen unserer Hunde und Katzen, die ich Ihnen hier nennen möchte.

 

Die nächste Frage, die Sie sich stellen, könnte sein:

Wodurch wurde der Mineralstoffhaushalt meines Hundes und meiner Katze gestört?

Auch hier möchte ich Ihnen einige Beispiele aufzeigen, die einen Mineralstoffmangel begünstigen

  • Umweltgifte
  • Kälte
  • Hitze
  • Übergewicht
  • Unterernährung
  • Falsche Ernährung
  • Überbelastung, Fehlbelastung

 

Wie verabreicht man Schüssler Salze für Hunde und Katzen?

Optimal ist es natürlich, wenn unsere Hunde und Katzen die Schüssler Salze über die Mundschleimhaut aufnehmen. Sprich – Sie legen ihm die Schüssler Salze in die Backentasche, so dass sich die Salze dort auflösen.

Doch ich weiß, dass dies bei Gourmets kein einfaches Unterfangen ist. In diesem Fall lösen Sie die Schüssler Salze in Wasser auf, ziehen diese in einer Einmalspritze auf und spritzen Sie direkt ins Maul der Hunde und Katzen.

Bewährt hat sich auch, dass die Sie die aufgelösten Schüssler Salze unter eine kleine Portion des Lieblingsfutters Ihres Hundes und Ihrer Katze mischen.

 

Dosierung – Wie dosiere ich Schüssler Salze für Hunde und Katzen?

Hier gilt… Je kleiner die Hunde, desto kleiner sollte auch die einzelne Gabe sein. Bei Katzen ist es meist eine geringe Einzelgabe.
Und denken Sie daran… Die Schüssler Salze lieber gezielt einsetzen als alle auf einmal!

Natürlich ist es möglich alle Salze auf einmal zu verabreichen, aber.. welches hat denn nun geholfen, was hat Ihrem Hund und Ihrer Katze gefehlt?

Das nächste Problem, das bei der Gabe zu vieler Schüssler Salze auftritt ist folgendes: Es gibt Salze, die sich gegenseitig in ihrer Wirkung behindern, da sie nicht alle gleich gut vom Körper unserer Hunde, unserer Katzen aufgenommen werden. Hier tritt dann nur ein mäßiger bis nahezu ausbleibender Erfolg ein. Auch die richtige Potenz, also die richtige Verdünnung spielt eine große Hauptrolle beim Einsatz von Schüssler Salzen. Ist die Verdünnung falsch gewählt, so wird auch der Erfolg ausbleiben. Ich als Tierheilpraktiker kann Ihnen hierbei hilfreich zur Seite stehen und die richtige Schüssler Salz Therapie für Ihren Vierbeiner zusammenstellen!

 

Schüssler Salze für Hunde und Katzen – welche gibt es?

Nelson-im-Wind

Und nun möchte ich Ihnen noch die einzelnen Schüssler Salze für Hunde und Katzen vorstellen und kurz erklären.

Schüssler Salz Nr. 1 Calcium Fluoratum D12

Dieses Salz stärkt das Bindegewebe und festigt Knochen, Sehnen und Bänder unserer Hunde und Katzen. Ebenso ist es das Schüssler Salz, welches für die Stabilisation des Zahnschmelzes für Hunde und Katzen eingesetzt wird. Es wirkt am langsamsten von allen Schüssler Salzen und ist somit kein akutes Mittel.
Bei unserem Hund und unserer Katze wird es bei allen Erkrankungen der Knochen, Sehnen und Bänder, beispielsweise auch bei Arthrose, eingesetzt. Gleichzeitig hilft es unseren Vierbeinern bei stumpfem Fell, brüchigen Krallen und bei Erkrankungen der Zähne. Dieses Schüssler Salz wird als Schutzmittel der Zelle unserer Hunde und Katzen bezeichnet.

Schüssler Salz Nr. 2 Calcium Phosphoricum D6

Für unsere Hunde und Katzen ist dieses Schüssler Salz besonders wichtig für den Knochenaufbau und den Zahnschmelz. Ebenso wird es bei Muskelkrämpfen und körperlicher Unruhe unserer Hunde und Katzen zum Einsatz gebracht. Dieses Salz wird auch Knochensalz genannt, da es für die Füllung der Zelle gilt. Es fordert die Muskelkontraktion unserer Hunde und Katzen und beeinflusst die Erregungsleitung der Nerven.

Schüssler Salz Nr. 3 Ferrum Phosphoricum D12

Dieses Salz ist ein akutes Mittel und wird zur Ersten Hilfe für unsere Hunde und Katzen eingesetzt. Es kann bei allen akuten Verletzungen, Blutungen und Schmerzen der Hunde und Katzen hilfreich sein.
Bei einer Immunschwäche unserer Hunde und Katzen wird dieses Schüssler Salz auch als Kur eingesetzt. Auch bei stark beanspruchten Muskelaktivitäten unserer Hunde und Katzen ist dieses Salz sehr hilfreich.
Es ist das Entzündungsmittel Nummer eins unter den Schüssler Salzen und reguliert am Anfang einer Erkrankung unserer Hunde, unserer Katze die Verbrennungsvorgänge in den Zellen.
Es stabilisiert das Immunsystem, regt die Stoffwechselvorgänge an und ist eine Unterstützung für die Energieübertragung unserer Hunde und Katzen.

Schüssler Salz Nr. 4 Kalium Chloratum D6

Dieses Schüssler Salz ist ebenfalls ein Entzündungsmittel, welches beim Hund, bei der Katze eingesetzt werden kann. Hilfreich ist dieses Salz bei Magenschleimhautentzündungen der Hunde und Katzen, Entzündungen oder Schwellungen der Mundschleimhaut oder bei Bronchitis der Hunde und Katzen. Auch bei Entzündungen, die sich bereits im zweiten Stadium der Erkrankung befinden, bei Blutverdickung oder dem Hang zu Thrombosen, verklebten und entzündeten Augenliedern der Hunde und Katzen, sowie bei Warzen kommt dieses Salz für unsere Hunde zum Einsatz.
Es ist das Schüssler Salz der fortgeschrittenen Erkrankungen unserer Hunde und Katzen im zweiten Stadium und beeinflusst gleichzeitig auch die Säureproduktion im Magen.

Schüssler Salz Nr. 5 Kalium Phosphoricum D6

Für unsere Hunde und Katzen ist dieses Schüssler Salz ein Hilfsmittel bei Muskelschwäche mit Zittern und Zucken, bei Infektionen, die mit Fieber einhergehen und bei nervösen Durchfällen.
Gleichzeitig wird es bei Hunden und Katzen eingesetzt, die ständig Hunger zu haben scheinen.
Es wird auch als Nervensalz bezeichnet und ist im Allgemeinen eine Hilfe bei körperlichen und seelischen Erschöpfungszuständen unserer Hunde und Katzen. Das Schüssler Salz unterstützt die Herzfunktion und die Muskelfunktion und sorgt für eine Normalisierung der Nerven- und Muskeltätigkeit unserer Hunde und Katzen.

Schüssler Salz Nr. 6 Kalium Sulfuricum D6

Dieses Schüssler Salz ist das dritte und letzte Entzündungsmittel der Salze und kommt bei unseren Hunden und Katzen im dritten Stadium der Erkrankung zum Einsatz. Bei Muskelkater, deformierten Krallen und bei flächigem Haarausfall unserer Hunde und Katzen ist dieses Salz das Mittel der Wahl.
Ebenso ist es bei durch Aufregung verursachtem Erbrechen unserer Hunde und Katzen sehr hilfreich.
Das Schüssler Salz ist für die Leber und die Haut unserer Hunde, unserer Katzen zuständig und sorgt beispielsweise für die Entgiftung während einer Infektionskrankheit oder nach Gabe eines Antibiotikums.
Dieses Salz hat ebenfalls eine entzündungshemmende Wirkung auf die Haut, wobei es die Neubildung von Hautzellen und den Proteinstoffwechsel unserer Hunde und unserer Katzen unterstützt.

Nr. 7 Magnesium Phosphoricum D6

Bei unserem Hund und unserer Katze ist dieses Schüssler Salz eine hilfreiche Unterstützung bei Krämpfen, Blähungen, Verstopfung und Neuralgien. Aber auch bei Lampenfiber vor Prüfungen und Ausstellungen oder allgemeiner Unruhe kommt das Salz häufig zum Einsatz. Dieses Schüssler Salz ist ein Krampf- und Schmerzmittel und gilt auch als das Mittel für die Psyche für unsere Hunde und Katzen.
Der Energiestoffwechsel wir durch das Schüssler Salz unterstützt, Enzyme werden aktiviert und die Nerven- und Muskelerregbarkeit unsere Hunde und Katzen wird gedämpft.

Schüssler Salz Nr. 8 Natrium Chloratum D6

Durch das Schüssler Salz wird der Wasserhaushalt und der Säurebasenhaushalt im Körper unserer Hunde und Katzen unterstützt.
Es wird auch als Flüssigkeitsregulator bezeichnet.
Für unsere Hunde und Katzen ist es bei Bindehautentzündungen, trockenen Augen, stumpfem und sprödem Fell dienlich.
Das Salz wird auch bei Gelenksschwellung, Wasser im Gewebe, Gicht, wässrigem Durchfall oder Erbrechen und bei Knorpelschäden unserer Hunde und Katzen eingesetzt.

Schüssler Salz Nr. 9 Natrium Phosphoricum D6

Bei unseren Hunden und unseren Katzen wird dieses Schüssler Salz eingesetzt um einen übersäuerten Magen wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Ebenfalls ist dieses Schüssler Salz hilfreich bei schwer heilenden Wunden, Rheuma, verstopften Talgdrüsen oder Lymphknotenschwellungen unserer Hunde und Katzen. Das Schüssler Salz wird auch als Stoffwechselsalz bezeichnet und wirkt bei rheumatischen Krankheiten und Übersäuerung unserer Hunde, unserer Katzen unterstützen.
Das Salz normalisiert den Stoffwechsel und regt beispielsweise die Auf- und Umbaufunktionen im Körper an.

Schüssler Salz Nr. 10 Natrium Sulfuricum D6

Häufig wird dieses Schüssler Salz bei der Entgiftung und Entschlackung im Körper der Hunde und Katzen eingesetzt. Es fördert die Verbrennungsprozesse unserer Hunde und Katzen und ist für den Strom des Wassers aus der Zelle zuständig.
Unseren Vierbeinern können wir mit diesem Salz bei Gicht, Lebererkrankungen, sowie geschwollenen Gliedern und stark riechenden Blähungen helfen.

Schüssler Salz Nr. 11 Silicea D12

Dieses Salz ist bei uns Menschen das Schüssler Salz der Schönheit.
Ein Bindegewebsmittel, das Gewebe elastisch hält und Haut, Haare und Nägel im Wachstum unterstützt.
Gleichzeitig schützt es vor Arteriosklerose und kann unseren Hunden und unseren Katzen bei Haarausfall, deformierten und entzündeten Krallen, sowie sprödem Fell helfen.
Dieses Salz unterstützt auch das Knochenwachstum und kommt auch bei lockeren Zähnen, Blutergüssen und Muskelzucken der Hunde und Katzen zum Einsatz.

Schüssler Salz Nr. 12 Calcium Sulfuricum D6

Bei eitrigen Prozessen, einem Abszess, Gicht und Rheuma unserer Hunde und unserer Katzen wird das Schüssler Salz eingesetzt.
Es hemmt Entzündungen der Haut, reguliert den Stoffwechsel und unterstützt das Zellwachstum unserer Hunde und Katzen.
Auch für den Abbau von Stoffwechselprodukten ist dieses Salz zuständig.